Home Über uns FAQ FR: +33 (0)1 80 91 98 18   BE: +32 (0) 258 876 91 Kontakt
Baskenland

Radurlaub an der baskischen Küste von Saint-Jean-Pied-de-Port nach Bayonne

Selbstgeführte Radreisen von Saint-Jean-Pied-de-Port nach Bayonne durch das Baskenland und die Bearn. Entdecken Sie die Baskische Kultur von den traditionellen Dörfer im Hinterland bis zu den Häfen an der Atlantikküste. Ein Kurzurlaub im Herzen Südfrankreich!

Referenz BPB0801
  • 8 Tage
  • Sportlich
  • von März bis November
  • Mindestalter 7 Jahre
799€ / Pers.
  • Reiseroute
  • Ihre Radreise führt Sie ab Saint-Jean-Pied-de-Port bis nach Bayonne quer durch das französische Baskenland. Auf dieser Radtour entdecken Sie das reiche historische und kulturelle Erbe des Sud-Westen Frankreichs auf gesicherte Radwege und wenig befahrenen Landstraßen.

    Sie entdecken Saint-Jean-Pied-de-Port, eine wesentliche Etappe auf dem Weg nach Santiago de Compostela. Vorbei an kleine traditionelle Dörfern, wo Sie die köstlichen regionale Produkte genießen, radeln Sie entlang der baskischen Küste.
    Der Fahrradweg führt Sie durch den zahlreichen Fischereihäfen: St-Jean-de-Luz, Bidart, Biarritz ...

    Ganz gemütlich erkunden Sie die ganz diversen Baskenlandschaften und eine Region in der die baskische Kultur weiterhin stark sehr stark gelebt wird.

    1. Tag

     
     
    Saint-Jean-Pied-de-Port, ein süsses nicht weit von der französisch-spanischen Grenze entferntes mittelalterliche Städtchen, liegt im Zentrum des Baskenland. Entdecken Sie diese lebendige Stadt, ihre mittelalterlichen Gassen und ihre lokale Handwerkskunst. Verpassen Sie nicht das Saint-Jacques-Tor, UNESCO-Weltkulturerbe.

    2. Tag

     
     
    Sie fahren auf kleine Landstraßen und genießen den schönen Ausblick auf Saint-Jean-Pied-de-Port und die Aldudestäler.

    Entdecken Sie die Weinberge Irouleguy, welche von den Mönchen von Roncesvalles im 12ten Jahrhundert geschaffen wurde. Sie tauchen ins Herzen der reichen Geschichte des Baskenlandes indem Sie durch kleine Dörfer und deren authentische Bauernhöfe und durch die römische Stadt Saint-Étienne-de-Baïgorry fahren.

    Am Ende des Tages erreichen Sie das schöne Dorf Banca, welches am Berghang hängt.

    3. Tag

     
     
    Sie verlassen das kleine Dorf eingebtettet im Tal der Aldudes und fahren zurück nach Saint-Étienne-de-Baïgorry.
    Auf kleine Bergstraßen entdecken Sie die wunderschöne Almenlandschaften.
    Ihre Radtour endet im Bergdorf Bidarray, welches einen weiten Blick auf die umliegenden Berge bietet.

    4. Tag

     
     
    Von Bidarray aus radeln Sie entlang des Flusses Nivelle bis nach Itxassou. Nehmen Sie sich Zeit, dieses typische Baskendorf zu besichtigen. Sie werden wahrscheinlich Pelotaspieler auf dem Hauptplatz spielen sehen, ein typische Baskenspiel.

    Sie radeln weiter nach Espelette, berühmt für ihre Pimente. Auf dem Weg können Sie in einem der vielen typischen Dörfer zu Mittag eine der vielen lokalen Delikatessen schmausen. In der Pimentenhauptstadt angekommen, schlendern Sie durch die kleinen Gassen, in denen getrocknete Paprika die Fassaden schmücken.
    Sie beendete Ihre Radtour in Ainhoa.

    5. Tag

     
     
    Von Ainhoa​​ aus sind Sie jetzt nicht mehr weit von der französisch-spanischen Grenze. Fahren sie am ehemaligen Zollamt vorbei und auf ruhige spanischen Strassen erreichen Sie das Dorf Zuggaramurdi, das für seine Höhlen und seinem Hexenmuseum bekannt ist.
    Schieferplatten säumen beide Seiten der Strasse. Schafe grasen ruhig auf den Weiden...
    Sie überqueren das traditionelle Dorf Sare bevor Sie über den Pass von Saint-Ignace fahren.

    Sie fahren bis zur Atlantikküste und Saint-Jean-de-Luz, mit seinen prächtige Häuser im neobasken Stil.

    6. Tag

     
     
    Ihre Reiseroute folgt dem Atlantik-Radweg, dass von Roscoff nach Hendaye führt.
    Sie radeln auf der mythischen Straße über die Steilküste, wo Sie die schöne Aussicht auf den Klippen und der Pyrenäenkette genießen.

    Auf Ihrem Weg werden Sie zahlreichen Sehenswürdigkeiten entdecken, wie das Schloss von Abbadia, welches am Ende des 19. Jahrhunderts gebaut wurde. Wenn Sie in Hendaye ankommen, können Sie die Fähre von Hendaye nach Fontarrabie (Hondarribia in Spanisch) mit oder ohne Fahrrad nehmen und die spanische Stadt besichtigen.
    Zurück in Hendaye radeln Sie entlang der Bucht und nehmen den Zug zurück nach Saint-Jean-de-Luz.

    7. Tag

     
     
    Heute führt Ihre Reiseroute entlang der Atlantikküste, den langen Sandstrände, den Klippen und den von Surfer beliebten Wellen.
    Auf Ihrem Weg sehen Sie sich die Luxushotels und wunderbaren Häuser des Badeortes Biarritz an sowohl als auch de prächtigen Villen von Guéthary.

    Sie folgen gemütlich der Küste und dann den Fluss Adour bis Sie Bayonne erreichen. Nehmen Sie sich Zeit, um in den bunten Straßen der Stadt zu schlendern und die lokalen Delikatessen zu kosten wie der Bayonner Schinken.

    8. Tag

     
     
    Tauchen Sie in die einzigartige Atmosphäre von Bayonne ein.
    Entdecken Sie das reiche historische Erbe dieser Kulturstadt und besichtigen Sie die Befestigungen und die Zitadelle.

    Schlendern Sie inmitten der Fachwerkhäusern und engen Gassen, mit ihren vielen Schokoladenherstellern. Schließlich erfahren Sie mehr über die einzigartige baskische Kultur im Baskenmuseum in Bayonne. Ende Ihrer Radreise.
  • Unterkunft
  • Kategorie A

    Übernachtung in familiär geführten Hotels auf **/***-Niveau., welche Sie nach einem Tag an der frischen Luft herzlich empfangen. Das Frühstück ist miteinbegriffen.
    * Unterkunftbeispiel der Kategorie entsprechend
  • Fahrräder, Gepäck und Reiseunterlagen
  • Fahrräder

    Bei Ihrer Ankunft werden Sie ausgestattet mit :

    • Einem Reiserad Ihrer Grösse oder einem Tandem
    • Der Ausstattung : Lenkertasche mit integriertem Kartenétui, Hinterradtasche, Helm (auf Anfrage), Sicherheitsweste, Reparaturset mit Flicken etc.

    Wir haben Kinderfahrräder, sowie Kindersitze, Fahrradanhänger oder Fahrradtrailer.

    Elektrische Fahrräder (E-Bike) stehen auch zur Verfügung.


    Gepäcktransport

    Unsere Dienstleistungen umfassen Gepäcktransport, damit Sie Ihre Reise bequem und ohne Stress geniessen können :
    • Ihr Gepäck wird bei jeder Etappe zu ihrer Unterkunft gebracht.
    • Was Sie während des Tages brauchen, verstauen Sie in Ihren Fahrradtaschen.

    Praktischer Ratschlag : Aus Erfahrung raten wir dringend davon ab mit Rucksack zu reisen.

    GPS-Route

    Für diese Reise, stellen wir auch auf Anfrage die GPS-Routen zur Vefügung im .gpx Format ohne zusätzliche Kosten.



    Reiseunterlagen

    Eine Radreise ist die ideale Gelegenheit, um eine Region zu erkunden und seine Kultur, Landschaften und Traditionen zu entdecken.

    Ihr Radurlaub ist selbstgeführt damit Sie ihr ganz persönliches Tempo wählen können. Sie werden aber über alle notwendigen Information verfügen um Ihre Radreise stressfrei geniessen zu können und keine der zahlreichen Sehenswürdigkeiten und geheimen Tipps zu verpassen.

    In Ihren Reiseunterlagen befinden sich:
    • Eine detaillierte Karte der Reiseroute (A4-Format) von uns topografiert und mit der für der Radfahrer am besten geeigneten Skala
    • eine Schritt-für-Schritt Beschreibung der Reiseroute (gebundenes A5-Format auf Englisch), dass die zu folgene Richtung an jeder Kreuzung zeugt
    • eine touristische Broschüre (auf Englisch) mit einer kurzen Beschreibung und den nützliche praktische Informationen (Öffnungszeit, Preis, Adresse) über die Sehenswürdigkeiten entlang Ihrer Radroute

    Beispiel einer Karte und ein Auszug aus der Schritt-für-Schritt Beschreibung

  • Praktische Informationen
  • Wie komme ich zum Anfangsort?:

    • Mit dem Flugzeug: Flug nach Bayonne (Flughafen Biarritz-Anglet-Bayonne) und dann Bus (Linie 14 der Chronoplusgesellschaft)bis zum Bahnhof von Bayonne. Die Fahrt dauert 30 Minuten.
    • Mit der Bahn: TGV (Expresszüge) vom Bahnhof Paris-Montparnasse aus mit Umsteigen in Bayonne in einem Regionalzug nach Saint-Jean-Pied-de-Port. Die Fahrt von Paris nach Bayonne dauert ca. 5 Stunden. Die Fahrt von Bayonne nach Saint-Jean-Pied-de-Port dauert 1 Stunde und 20 Minuten. (Zur Zeit ist die Bahnlinie von Bayonne nach Saint-Jean-Pied-de-Port im Umbau, die Züge werden durch Busse ersetzt.) Um Ihre Reise zu planen: www.raileurope.com.


    Parkplatz

    Wenn Sie mit dem Auto kommen, können Sie Ihr Auto auf einem Parkplatz ausserhalb der Stadtmauern parken. Der Tagespreis beträgt 1.6€. Die genaue Lage und Adresse des Parkplatzes werden in den Reiseunterlagen angegeben sein.


    Wie komme ich zurück zum Anfangsort?:

    Sie können mit dem Regionalzug zurück zu Ihrem Ausgangspunkt fahren. Für diese Züge brauchen Sie keine Reservierung und Sie können Ihre Fahrräder kostenlos mitnehmen. Sie müssen Ihr Ticket vor Ort kaufen (Vollpreis 9.80 € / Erwachsener). Es gibt mehrere Züge pro Tag. Der genaue Zeitplan wird sich in Ihren Reiseunterlagen befinden.


    Treffzeit:

    Ihr erster Reisetag ist ein Tag zum anreisen, also ohne Radfahren. Sie kommen beliebig an. Bitte beachten Sie, dass die Zimmer je nach Unterkunft Ihnen erst gegen 16 Uhr zur Verfügung stehen. Bitte informieren Sie Ihre Unterkunft falls sie spät anreisen.


     
  • Download
    die Reisebeschreibung
Top