Home Über uns FAQ FR: +33 (0)1 80 91 98 18   BE: +32 (0) 2 588 76 91 Kontakt
Elsass

Radweg der Elsässer Weinstraße: 10-tägige Radtour durch den Elsass

Radeln Sie 10 Tage lang durch das Elsass entlang der Kanäle und Weinberge. Von Straßburg nach Colmar über Obernai, Sélestat, Riquewihr, Eguisheim und Guebwiller entdecken Sie das reiche Natur- und Kulturerbe des Elsass.

Referenz AL1001
  • Radtour
  • 10 Tage
  • Schwierig
  • Von April bis November
  • Mindestalter 12 Jahre
GPSGPS-Applikation verfügbar
1189€ / Pers.
  • Reiseroute
  • Mit 2.500 km Radwege ist das Elsass DAS ultimative Fahrradziel. Straßburg wurde zur Fahrradhauptstadt Frankreichs gewählt. Ob Sie entlang der Kanäle, durch die Weinberge oder die Vogesenwälder radeln, Sie werden dem reichhaltigen und abwechslungsreichen Radweg der elsässische Weinstraße folgen. Ihr Weg wird von charmanten Dörfern mit Blumen beschmückten Fachwerkhäusern unterbrochen: Barr, Ribeauvillé, Riquewihr, Kaysersberg, Eguisheim ... Halten Sie bei einem der vielen lokalen Winzer an, um die berühmten elsässischen Weine zu probieren : Gewürztraminer, Grauburgunder oder Riesling. Lassen Sie sich von Colmar, seinem Stadtteil "das kleine Venedig" und seinen gepflasterten Straßen, in denen Sie in Ruhe schlendern, verzaubern. Dann entdecken Sie die Elsass-Ebene durch Cernay und Ensisheim. Schließlich radeln Sie auf dem Rheinradweg nach Neuf-Brisach, und machen einen Abstecher nach Deutschland. Diese reichhaltige und abwechslungsreiche 10-tägige Radtour im Elsass wird sowohl Geschichts- als auch Weinliebhaber überzeugen.

    1. Tag

     
     

    Straßburg

    Sie starten Ihren Fahrradurlaub in der elsässischen Hauptstadt: Straßburg. Diese Stadt besitzt ein sehr reiches kulturelles Erbe, deshalb sollten Sie ihre architektonischen Schätze nicht verpassen, wie die majestätische Kathedrale Notre Dame, die überdachten Brücken und den Palast "Palais Rohan". Dann können Sie noch durch das malerische Viertel "Petite France" (Kleines Frankreich) schlendern mit den schönen Fachwerkhäusern, in denen einst die Fischer und Gerber wohnten.

    2. Tag

     
     

    Strasbourg - Obernai

    Fahrrad
    39km
    Sie verlassen die Kopfsteinpflastergassen der Straßburger Altstadt, um im Süden der Stadt den Kanal "Canal de la Bruche" zu folgen. Der Kanal wurde von Vauban gebaut um die Sandsteine der Vogesen bis nach Straßburg zu transportieren und die Befestigungsanlagen der Stadt bauen zu können. Auf einem Radweg fahren Sie entlang der schattigen Ufer und der alten Schleusen. Diese malerische Route führt Sie zu charmanten elsässischen Dörfer mit ihren bunten und blühenden Fassaden. Dann schliessen Sie den berühmte Elsass-Weinstrasse-Radweg in Molsheim an, eine sehr hübsche Weinstadt, Geburtsort der Bugatti Automobilmarke. Am Berghang fahrend entdeckend Sie die elsässischen Weingüter und Winzerdörfer bevor Sie Obernai und seinen Glockenturm erreichen.

    3. Tag

     
     

    Obernai - Sélestat Region

    Fahrrad
    ~40km
    2 Radrouten zur Auswahl
    Lassen Sie Obernai hinter sich und besichtgen Sie in Gertwiller das Lebkuchen-Haus und das hübsche Dorf Barr. Sie fahren auf kleinen Landstraßen, die sich auf Weinberge, ehemalige Eisenbahnlinien oder Teile der alten Römerstraße schlängeln. Bei Blienschwiller stehen Ihnen 2 Routen frei, um Selestat zu erreichen.

    Sie können weiter inmitten der Weingüter über die charmanten Dörfer von Blienschwiller, Dambach-la-Ville und Scherwiller fahren, wo Sie die Burgruine Ortenbourg, auf einem Felsvorsprung gelegen sehen können.

    Ein anderer, ein wenig sportlicherer Weg bietet Ihnen an die Weinberge zu verlassen und die Vogesen in Richtung Val de Villé zu entdecken. Sie fahren entlang bewaldeter Berghänge und durchqueren die Dörfer Saint-Pierre-Bois und Thanvillé. Von dort aus nehmen Sie die ehemalige Salzstraße, ein wunderschöner Radweg durch den Wald, der Sie nach Sélestat führt.
       

    Besichtigung und Weinprobe 1h

    Inklusive

    4. Tag

     
     

    Auflug zum Hohkönigsburg

    Höhenunterschied
    ±741m
    Fahrrad
    43km
    Sie entdecken die Hohkönigsburg, eine restaurierte Burg aus dem 12. Jahrhundert, die Zeuge war der verschiedenen Rivalitäten, die die europäische Geschichte im Laufe der Jahrhunderte belebt haben.
    Ihnen stehen 2 Möglichkeiten zur Verfügung:

    - Sie lassen Ihre Fahrräder für den Tag. Ein Shuttle bringt Sie von Sélestat zur Burg und bedient unterwegs auch 2 Tierparks: die Greifvogelwarte "Volerie des Aigles" und der Affenber "Montagne des Singes".

    - Sie können auch den 757m hohen Berg auf einer wunderschönen Straße durch den Wald hochfahren.
       

    Burg Château du Haut-Koenigsbourg 3h

    Ungeführte Besichtigung des Schlosses.
    5,00 € / Jugendlicher
    9,00 € / Erwachsener

    5. Tag

     
     

    Sélestat Region - Colmar

    Fahrrad
    ~37km
    Sie verlassen die Region Selestat und blicken auf das berühmte Schloss Haut-Koeningsbourg, eine ehemalige Burg aus dem 12. Jahrhundert und Zeitzeuge der verschiedenen Rivalitäten, die die Geschichte Europas im Laufe der Jahrhunderte bewegten. Treten Sie dann ein in das befestigte Dorf Bergheim, eines der wenigen elsässischen Dörfer, das fast alle seiner mittelalterlichen Befestigungsanlagen bewahrt hat. Sie verlassen dann den Elsässer Weinstrassen-Radweg und fahren den Berg hoch nach Ribeauvillé mit seinen malerischen Gassen, Riquewihr, "Perle der elsässischen Weinberge," und Hunawihr, beide bekannt als einer der schönste Dörfer Frankreichs.
    Schließlich fahren Sie entspannt bergab durch die Weinberge und Apfelplantagen, um die schöne Stadt Colmar, die Hauptstadt der elsässischen Weine, zu erreichen.

    6. Tag

     
     

    Colmar-Guebwiller

    Fahrrad
    40-50km
    Sie verlassen Colmar, um den südlichen Teil der Elsässer Weinstrasse zu befahren. Halten Sie in Gueberschwihr an und bewundern Sie die Fachwerkhäuser und den romanischen Glockenturm. Ihre Radroute führt am Hang durch den Weingut Grand Cru Goldert weiter bis nach Rouffach, erkennbar an der schönen gelben Sandsteinkirche. Dann radeln Sie nach Soultzmatt im Herzen des Tals "Vallée Noble", wo einst stolze sieben Burgen standen. Das Dorf bewahrt dennoch schöne Überreste dieser blühenden Zeit. Ihr Tag endet in Guebwiller. Entdecken Sie das bemerkenswerte Erbe dieser Stadt, einschließlich ihrer drei schönen Kirchen aus verschiedenen Epochen.

    Für diejenigen, die den Tag verlängern möchten, empfehlen wir einen 10 km langen Abstecher zur wunderschönen Abtei Murbach.

    7. Tag

     
     

    Guebwiller-Ottmarsheim

    Fahrrad
    54km
    Der Radweg führt durch die elsässischen Weinberge nach Cernay, welche auch Stadt der Störche gennant wird. Vielleicht sehen Sie welche, in der Stadt oder im naheliegenden Storchenpark. Dann verlassen Sie die Weinberge und die Weinstraße, um auf kleinen Landstraßen die weite Ebene zu überqueren. In Ungersheim halten Sie am Elsässer Freilichtmuseum an, dass ein elsässisches Dorf mit all seinen Traditionen am Anfang des 20. Jahrhundert zeigt.

    Ihr Weg führt dann weiter zur blühenden Stadt Ensisheim, wo Sie das wunderschönen Altes Rathaus sehen, in dem sich heute das Stadtmuseum befindet. Sie beenden Ihre Radtour durch den Wald, um Ottmarsheim und seine romanische Abtei zu erreichen.

    8. Tag

     
     

    Ottmarsheim-Colmar

    Fahrrad
    45km
    Heute fahren Sie zurück nach Colmar, diesmal jedoch auf dem Rheinradweg. Sie radeln auf einem gut ausgesbauten Radweg durch die elsässische Ebene, wenige Kilometer vom Rhône-Rhein-Kanal und dem Fluss entfernt. Wir empfehlen Ihnen, den Rhein zu überqueren für einen kleinen Abstecher nach Deutschland und der imposanten Stiftskirche von Breisach am Rhein. Zurück auf der französischen Seite radeln Sie nach Neuf-Brisach, die 1697 von Vauban erbaut wurde und zum UNESCO-Weltkulturerbe angehört. Schließlich fahren Sie auf kleine Landstraßen zurück nach Colmar.

    9. Tag

     
     

    Tagesausflug nach Eguisheim

    Fahrrad
    35km
    Sie verlassen Colmar und erreichen die schattigen Ufer der Thur. Dann fahren Sie weiter durch die elsässische Landschaft bis nach Eguisheim, eines der schönsten Dörfer Frankreichs, das oft für seine Blumenvielfalt ausgezeichnet wurde. Bewundern Sie die schönen Häuser des 16. Jahrhunderts mit ihren hellen Farben und schlendern Sie durch die gepflasterten Straßen. Fahren Sie durch die Weinberge zum hübschen Dorf Turckheim, wo ein Nachtwächter jede Nacht weiterhin seine Runden von Mai bis Oktober dreht. Sie können in Ammerschwihr anhalten, um ein Glas Kaefferkopf zu geniessen, bevor Sie nach Kolmar zurückfahren.

    10. Tag

     
     

    Colmar

    Genießen Sie einen letzten Spaziergang in Colmar. Schlendern Sie im Viertel "Kleines Venedig" und bewundern Sie das "Haus der Köpfe" und das "Pfister Haus".
  • Unterkunft
  • Kategorie A

    Übernachtung in familiär geführten Hotels auf **/***-Niveau., welche Sie nach einem Tag an der frischen Luft herzlich empfangen. Das Frühstück ist miteinbegriffen.
    * Unterkunftbeispiel der Kategorie entsprechend

    Kategorie B

    Übernachtung in Hotels auf *** Niveau, die aufgrund ihres hohen Qualitätsstandards und ihres herzlichen Empfangs ausgesucht worden sind. Das Frühstück ist miteinbegriffen.
    * Unterkunftbeispiel der Kategorie entsprechend
  • Fahrräder, Gepäck und Reiseunterlagen
  • Fahrräder

    Bei Ihrer Ankunft werden Sie ausgestattet mit :

    • Einem Reiserad Ihrer Grösse
    • Der Ausstattung : Lenkertasche, Hinterradtasche, Helm (auf Anfrage), Sicherheitsweste, Reparaturset mit Flicken etc.

    Wir haben Kinderfahrräder, sowie Kindersitze, Fahrradanhänger oder Fahrradtrailer.

    Elektrische Fahrräder (E-Bike) stehen auch zur Verfügung für Erwachsenen (+1m55).

    Sie können natürlich auch Ihre eigenen Fahrräder mitbringen. In diesem Fall bekommen Sie eine Ermäßigung (siehe Registerkarte Preis).



    Gepäcktransport

    Unsere Dienstleistungen umfassen Gepäcktransport, damit Sie Ihre Reise bequem und ohne Stress geniessen können :
    • Ihr Gepäck wird bei jeder Etappe zu ihrer Unterkunft gebracht.
    • Was Sie während des Tages brauchen, verstauen Sie in Ihren Fahrradtaschen.

    Praktischer Ratschlag : Aus Erfahrung raten wir dringend davon ab mit Rucksack zu reisen.


    Reiseunterlagen

    Eine Radreise ist die ideale Gelegenheit, um eine Region zu erkunden und seine Kultur, Landschaften und Traditionen zu entdecken.

    Ihr Radurlaub ist selbstgeführt damit Sie ihr ganz persönliches Tempo wählen können. Sie werden aber über alle notwendigen Information verfügen um Ihre Radreise stressfrei geniessen zu können und keine der zahlreichen Sehenswürdigkeiten und geheimen Tipps zu verpassen.

    Ihre Reiseunterlagen beinhalten:
    • ein Roadbook mit detaillierten Karten der Reiseroute von uns topografiert und mit der für der Radfahrer am besten geeigneten Skala.
    • ein Roadbook mit der Schritt-für-Schritt Beschreibung der Reiseroute auf Englisch, dass die zu folgene Richtung an jeder Kreuzung zeugt und alle nützliche praktische und touristische Informationen gibt.

    Beispiel einer Karte und ein Auszug aus der Schritt-für-Schritt Beschreibung


    Unsere GPS-App

    Für diese Reise können Sie auch unsere App mit GPS-Navigation verwenden (ohne Zuschlag).

    Sie finden in der App alle die Informationen von Ihrer Roadbooks. Ihr Standort wird vom GPS-Gerät Ihres Telefons angezeigt. Die Route und Richtungen, der Sie an jeder Kreuzung folgen müssen, werden auf Ihrem Telefonbildschirm auf Englisch angezeigt, und ausgesprochen. Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Dienstleistungen und Warnungen werden auch angezeigt, wenn Sie an ihnen vorbeifahren.

    -> Sie benötigen ein Smartphone und müssen die App aus dem Apple- oder Android-Store vor Ihrer Reise downloaden. Download- und Nutzungsanweisungen werden Ihnen nach Bestätigung Ihrer Buchung und Zahlung des Restbetrags zugeschickt. Nach dem Herunterladen der Reiseroute werden keine mobilen Daten für die GPS-Führung mehr benötigt.
  • Praktische Informationen
  • Wie komme ich zum Anfangsort?:

    • Mit dem Flugzeug: Flug nach Strassburg
    • Mit der Bahn: TGV (Expresszüge) vom Bahnhof Paris-Gare de l'Est aus. Die Fahrt dauert ca. 2 Stunden 20. Um Ihre Reise zu planen: www.raileurope.com.


    Parkplatz

    Wenn Sie mit dem Auto kommen, können Sie Ihr Auto auf einem bewachten Parkplatz in der Nähe des Bahnhofs. Der Wochenpreis beträgt 55€. Die genaue Lage und Adresse des Parkplatzes werden in den Reiseunterlagen angegeben sein.


    Wie komme ich zurück zum Anfangsort:

    Sie können mit dem Regionalzug zurück zu Ihrem Ausgangspunkt fahren. Für diese Züge brauchen Sie keine Reservierung und Sie können Ihre Fahrräder kostenlos mitnehmen. Sie müssen Ihr Ticket vor Ort kaufen (Vollpreis 15 € / Erwachsene). Der genaue Zeitplan wird sich in Ihren Reiseunterlagen befinden.

    Wir können auch auf Anfrage einen Transfer mit privatem Fahrzeug organisieren.


    Treffzeit:

    Ihr erster Reisetag ist ein Tag zum anreisen, also ohne Radfahren. Sie kommen beliebig an. Bitte beachten Sie, dass die Zimmer je nach Unterkunft Ihnen erst gegen 16 Uhr zur Verfügung stehen. Bitte informieren Sie Ihre Unterkunft falls sie spät anreisen.


    .
  • Download
    die Reisebeschreibung
Top