Home Über uns FAQ FR: +33 (0)1 80 91 98 18   BE: +32 (0) 2 588 76 91 Kontakt
Provence

Der Mittelmeer-Radweg von Avignon nach Sète

Zwischen Avignon und Sète entdecken Sie die Juwelen der Provence und der Camargue auf dem Mittelmeer-Radweg.

Referenz MED0701
  • Radtour
  • 7 Tage
  • Aktiv
  • Von März bis November
  • Mindestalter 12 Jahre alt
GPSGPS-Anleitung in unserer Anwendung verfügbar
949€ / Pers.
  • Reiseroute
  • Der Mittelmeer-Radweg führt durch vielfältige und abwechslungsreiche Landschaften von der Provence bis zum Mittelmeerbecken.
    Sie starten die Tour in Avignon, wo der Papstpalast inmitten der mittelalterlichen Gassen ragt. Von dort dringen allmählich tiefer in die Provence ein und erreichen das Bilderbuchdorf St. Rémy-de-Provence, einem kleinen provenzalischen Juwel. Unterwegs lullt Sie der süßen Gesang der Zikaden und der angenehmen Geruch der Heide ein.
    Kurz danach erreichen Sie Arles und so auch bald die Camargue. Sie begegnen Flamingos und Herden an Bullen und Wildpferde. In Aigues-Mortes entdekcne Sie die rötliche Farben der Salzwiesen.
    Der Mittelmeer-Radweg führt weiter entlang der Sanddünen und der Küste bis belebten Montpellier. Weiter an der Mittelmeerküste entlang erreichen Sie Sète. Lassen Sie auf dem Fischerhafen vor einem schönen Meeresfrüchtegericht, die Seele baumeln um diese entspannte Radtour ausklingen zu lassen.

    1. Tag

     
     

    Avignon

    Sie beginnen Ihre Radeise im Herzen der Provence: in Avignon, einer Stadt mit einem außergewöhnlichen architektonischen und künstlerischen Erbe. Entdecken Sie die vielen Schätze der Stadt: der Palast der Päpste "Palais des Papes", die St. Benezet Brücke auch "Pont d’Avignon" gennant, die Stadtmauer, die Dutzenden von Kirchen und Kapellen, welche alle von der reichen Geschichte der Stadt zeugen und ihr ihre einzigartige Atmosphäre geben.

    2. Tag

     
     

    Avignon - Saint Rémy de Provence

    Fahrrad
    56km
    Sie verlassen Avignon und radeln querfeldein. Sie durchqueren das Städtchen Cavaillon, das durch seine köstliche Wassermelone bekannt wurde und erreichen Sie schließlich die ungewöhnliche Stadt Saint Rémy de Provence. Spazieren Sie durch die bunten Gassen und genießen Sie das süße Leben des Südens.

    3. Tag

     
     

    Saint Rémy de Provence - Arles

    Höhenunterschied
    ±160m
    Fahrrad
    34km
    Lassen Sie das malerische Städtchen Saint-Rémy hinter sich und fahren Sie entlang des Alpilles-Massivs, bis Sie nach Baux de Provence gelangen. Sie fahren durch wundervolle Heidelandschaften den Berg hinauf. Dieser Abschnitt der Strecke ist der anstrengendste; wenn Sie es nicht gewöhnt sind, Berge hinaufzufahren, raten wir Ihnen, sich ein E-Bike auszuleihen.
    Oben angekommen genießen Sie einen atemberaubenden Ausblick auf die Berge und Stadt, der die Anstrengungen definitiv wettmacht. Danach radeln Sie bis nach Arles, die Stadt von Van Gogh, wo Sie die Düfte der umliegenden Olivenbäume und Obstwiesen empfangen.

    4. Tag

     
     

    Arles - Aigues Mortes

    Fahrrad
    55km
    Verlassen Sie Arles und sein wunderschönes römisches Amphitheater, um nach und nach in die Camargue-Region einzudringen und die Wildpferde und rosa Flamingos zu beobachten. Auf einem schönen Radweg erreichen Sie die majestätische Stadt Aigues-Mortes und genießen einen unvergleichlichen Blick auf seine Stadtmauern aus dem 13. Jahrhundert. Spazieren Sie abends durch die mittelalterlichen Straßen und verzichten Sie nicht auf die Besichtigung der Salzwiesen.
       

    Geführte Tour von einem Hof der Kräuter anbaut 1h

    Entdecken Sie, wie Aromapflanzen biologisch angebaut werden: Lavendel, Rosmarin, Melisse, Eisenkraut... Folgen Sie Schritt für Schritt den Erklärungen zur Bodenvorbereitung, zum Anbau und zur Verarbeitung der Pflanzen zu ätherischen Ölen (Französisch / Englisch).
    3,00 € / Kind
    3,00 € / Jugendlicher
    6,00 € / Erwachsener

    5. Tag

     
     

    Aigues-Mortes - Montpellier

    Fahrrad
    36/50km
    Verlassen Sie die befestigte Stadt Aigues-Mortes auf einem schönen Radweg, bevor Sie Grau-du-Roi erreichen. Sie können auch einen Abstecher nach Port Camargue, dem größten Yachthafen Europas, hinzufügen und sich am herrlichen Strand von Espiguette entspannen.

    Sie folgen der Mittelmeerküste und genießen die Strände und Dünen, bevor Sie die pulsierende Stadt Montpellier erreichen.

    6. Tag

     
     

    Montpellier - Sète

    Fahrrad
    52km
    Lassen Sie das schöne Montpellier hinter sich und beginnen Sie ihre Tagestour auf einen sehr schönen Radweg entlang des Flusses Lez. Genießen Sie die Aussicht auf die Teiche, die rosa Flamingos, die Pferde... Dieser Radweg führt Sie dann direkt zum Jachthafen von Palavas-les-Flots.

    Ihre Radroute führt weiter entlang der Küste nach Villeneuve-les-Maguelone. Kilometerlanger Strand, Teiche und obendrein eine prächtige Kathedrale. Die Kathedrale Saint-Pierre und Saint-Paul de Maguelone erhebt sich wie ein steinernes Gefäß auf dem Sand und den Teichen mit Blick auf die Weinberge!

    Genießen Sie ein leckeres Gericht an Meeresfrüchten an der Strandpromenade von Frontignan und fahren Sie weiter nach Sète und seinem lebhaften Fischerhafen.

    7. Tag

     
     

    Sète

    Genießen Sie die Lebhaftigkeit des Hafen von Sète, welcher von Louis XIV gebaut wurde um dem Kanal ein Tor zum Meer zu geben. Die charmanten hügeligen Straßen der Stadt am Meer haben zahlreiche Künstler inspiriert. Sie verlassen sie Stadt nach dem Frühstück oder können ganz nach Wunsch Ihren Aufenthalt verlängern.
  • Unterkunft
  • Kategorie A

    Übernachtung in familiär geführten Hotels auf **-Niveau., welche Sie nach einem Tag an der frischen Luft herzlich empfangen. Das Frühstück ist miteinbegriffen.
    * Unterkunftbeispiel der Kategorie entsprechend

    Kategorie B

    Übernachtung in Hotels auf *** Niveau oder Pensionen, die aufgrund ihres hohen Qualitätsstandards und ihres herzlichen Empfangs ausgesucht worden sind. Das Frühstück ist miteinbegriffen.
    * Unterkunftbeispiel der Kategorie entsprechend

    Übernachtung in  *** or **** Hotels, welche für ihrem Charm ausgewählt worden sind und ihrem erstklassigen Service ausgesucht worden. Das Frühstück ist miteinbegriffen.
    * Unterkunftbeispiel der Kategorie entsprechend
  • Fahrräder, Gepäck und Reiseunterlagen
  • Fahrräder

    Bei Ihrer Ankunft werden Sie ausgestattet mit :

    • Einem Reiserad Ihrer Grösse
    • Der Ausstattung : Lenkertasche, Hinterradtasche, Helm (auf Anfrage), Sicherheitsweste, Reparaturset mit Flicken etc.

    Wir haben Kinderfahrräder, sowie Kindersitze, Fahrradanhänger oder Fahrradtrailer.

    Elektrische Fahrräder (E-Bike) stehen auch zur Verfügung für Erwachsenen (+1m55).

    Sie können natürlich auch Ihre eigenen Fahrräder mitbringen. In diesem Fall bekommen Sie eine Ermäßigung (siehe Registerkarte Preis).



    Gepäcktransport

    Unsere Dienstleistungen umfassen Gepäcktransport, damit Sie Ihre Reise bequem und ohne Stress geniessen können :
    • Ihr Gepäck wird bei jeder Etappe zu ihrer Unterkunft gebracht.
    • Was Sie während des Tages brauchen, verstauen Sie in Ihren Fahrradtaschen.

    Praktischer Ratschlag : Aus Erfahrung raten wir dringend davon ab mit Rucksack zu reisen.
    Wenn Sie voraussichtlich vor 17:00 Uhr in der nächsten Unterkunft ankommen, empfehlen wir Ihnen, ein zusätzliches Kleidungsstück in Ihrer Fahrradtasche mitzunehmen.


    Reiseunterlagen

    Eine Radreise ist die ideale Gelegenheit, um eine Region zu erkunden und seine Kultur, Landschaften und Traditionen zu entdecken.

    Ihr Radurlaub ist selbstgeführt damit Sie ihr ganz persönliches Tempo wählen können. Sie werden aber über alle notwendigen Information verfügen um Ihre Radreise stressfrei geniessen zu können und keine der zahlreichen Sehenswürdigkeiten und geheimen Tipps zu verpassen.

    Ihre Reiseunterlagen beinhalten:
    • ein Roadbook mit detaillierten Karten der Reiseroute von uns topografiert und mit der für der Radfahrer am besten geeigneten Skala.
    • ein Roadbook mit der Schritt-für-Schritt Beschreibung der Reiseroute auf Englisch, dass die zu folgene Richtung an jeder Kreuzung zeugt und alle nützliche praktische und touristische Informationen gibt.

    Beispiel einer Karte und ein Auszug aus der Schritt-für-Schritt Beschreibung


    Unsere GPS-App

    Für diese Reise können Sie auch unsere App mit GPS-Navigation verwenden (ohne Zuschlag).

    Sie finden in der App alle die Informationen von Ihrer Roadbooks. Ihr Standort wird vom GPS-Gerät Ihres Telefons angezeigt. Die Route und Richtungen, der Sie an jeder Kreuzung folgen müssen, werden auf Ihrem Telefonbildschirm auf Englisch angezeigt, und ausgesprochen. Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Dienstleistungen und Warnungen werden auch angezeigt, wenn Sie an ihnen vorbeifahren.

    -> Sie benötigen ein Smartphone und müssen die App aus dem Apple- oder Android-Store vor Ihrer Reise downloaden. Download- und Nutzungsanweisungen werden Ihnen nach Bestätigung Ihrer Buchung und Zahlung des Restbetrags zugeschickt. Nach dem Herunterladen der Reiseroute werden keine mobilen Daten für die GPS-Führung mehr benötigt.
  • Praktische Informationen
  • Wie komme ich zum Anfangsort?:

    • Mit dem Flugzeug: Flug nach Avignon, Marseille Provence or Nîmes
    • Mit der Bahn: Der Bahnhof von Avignon ist gut angebunden und Sie erreichen die Stadt bequem aus vielen Städten in Frankreich und Europa. Zum Beispiel aus Paris: Dauer 2h40; aus Lyon: Dauer 1h10; aus Marseille: Dauer 35 min. So planen Sie Ihre Reise:: www.raileurope.com.


    Parkplatz

    Wenn Sie nach Avignin fahren, können Sie Ihr Auto auf dem Parkplatz in der Innenstadt parken (10€/Tag).

    Die genaue Lage und Adresse des Parkplatzes werden in den Reiseunterlagen angegeben sein.


    Wie komme ich zurück zum Anfangsort:

    Sie können mit dem Regionalzug zurück zu Ihrem Ausgangspunkt fahren. Für diese Züge brauchen Sie keine Reservierung und Sie können Ihre Fahrräder kostenlos mitnehmen. Sie müssen Ihr Ticket vor Ort kaufen (Vollpreis 23 € / Erwachsene). Es gibt mehrere Züge pro Tag. Der genaue Zeitplan wird sich in Ihren Reiseunterlagen befinden.

    .
  • Bewertungen
  • 1 Bewertungen der Radreisenden 5.00 / 5

    A wonderful bike tour despite the bad weather!

    Am 2024-05-09 von SOLO
    We have just returned to Canada after a vacation in Europe that included visiting friends and family, but also involved a self-guided bike trip from Avignon to Sete, organized by Le Vélo Voyageur. Daily rides were about 50k in length, and before leaving, we had visions of leisurely rides in spring sunshine in the south of France. Mother Nature had a different experience in mind! It was very very windy and we experienced winds every day sometimes between 50-70 km per hour, usually working against us or from the side. We also had some wet driving rain, including one day of very heavy downpours. However, thanks to the fact that we were riding e-bikes, we arrived at our lovely hotels each afternoon with enough time and energy to enjoy the towns and cities and all their roman and medieval histories. Our luggage was waiting for us and most of the hotels were situated very close to interesting sites. From the Palais de Papes of Avignon, to the Roman Amphitheater of Arles, to the medieval city walls of Aigues-Mortes, the history of the area was fascinating and amazing. Throw in rides through picturesque orchards, vineyards, and olive groves, a glorious ride through the Alpilles between Saint-Rémy & Les Baux (thank you ebikes!, as well as the flamingos and horses in the Camargue, and you have a wonderful combination of history and nature, all in the same route. We thoroughly enjoyed the trip. It was well organized and everything went smoothly.
  • Download
    die Reisebeschreibung
Top